Samstag, 26. Mai 2012

[Serienvorstellung] The Vampire Diaries


Ich möchte hier auf meinem Blog etwas Neues ausprobieren. Wie ihr vielleicht an meinen Wochenrückblicken erkennen konntet, bin ich ein richtiger Serienjunkie. In den vergangenen Wochen habe ich die zweite und dritte Staffel von The Vampire Diaries gesehen und mir im Anschluss überlegt, dass ich euch hier diese Serie unbedingt einmal vorstellen möchte, denn sie gehört definitiv zu meinen Lieblingsserien!






Als ich The Vampire Diaries das erste Mal gesehen habe, habe ich den Fernseher nach der Hälfte der ersten Folge ausgestellt, weil ich dachte es würde sich um einen Twilight-Abklatsch handeln. Doch The Vampire Diaries ist alles andere und hat sehr wenig mit Bella und Edward zu tun. The Vampire Diaries basiert auf Buchreihe The Vampire Diaries/Tagebuch eines Vampirs von Lisa J. Smith, die sie zwischen 1991 und 1992 veröffentlichte. 2009, mit Ausstrahlung der Serie hat Smith damit begonnen ihre Buchreihe fortzusetzen. Ich selbst habe die Bücher nie gelesen und auch es auch nicht vor, da ich Vampiren in Büchern einfach nichts besonders abgewinnen kann. Meine Schwester, die die Bücher gelesen hat, sagt aber, dass man Buch- und Fernsehserie eigentlich nicht miteinander vergleichen kann.



Vier Monate nach dem tödlichen Verkehrsunfall ihrer Eltern, müssen sich die Gilbert-Geschwister, die 17-jährig Elena und der 15-jährige Jeremy, noch immer an ihr neues Leben gewöhnen.
Elena findet Trost bei ihrer besten Freundin Bonnie, ihrer Freundin Caroline und ihrem früheren, festen Freund Matt, wohingegen Jeremy versucht, herauszufinden, warum Matts Schwester und sein Schwarm, Vicky Donovan, ihn neuerdings abweist und lieber ihre Zeit mit seinem Kontrahenten Tyler Lockwood verbringt.
Als das neue Schuljahr beginnt, sind Elena und ihre Freundinnen von dem attraktiven und mysteriösen neuen Mitschüler, Stefan Salvatore, fasziniert. Stefan und Elena fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen, aber zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht, welches dunkles Geheimnis er vor ihr verbirgt: er ist ein Vampir.
Bei einer nächtlichen Lagerfeuer-Party lernen sich Stefan und Elena gerade etwas besser kennen, als das Chaos ausbricht, nachdem Vicky von irgendwem oder irgendetwas angegriffen und mit einem brutalen Biss am Nacken blutend zurückgelassen wurde. In der Angst zu wissen, wer für diesen Angriff verantwortlich ist, erfährt Stefan, dass sein älterer Bruder, Damon Salvatore, wieder in der Stadt ist. Quelle


 
The Vampire Diaries läuft seit September 2009 auf dem amerikanischen Sender The CW, jährlich zwischen September und Mai. Bisher wurden in den USA drei volle Staffeln mit jeweils 22 Folgen ausgestrahlt. Die deutsche Ausstrahlung befindet sich derzeiz mitten in der dritten Staffel. Anfang Mai hat The CW bekannt gegeben, dass The Vampire Diaries um eine weitere volle Staffel verlängert wird, die im Herbst startet. Gedreht wird die Serie in Georgia/USA.
Die Folgen der Serie bauen alle auf einanander auf, sodass ich es als sehr schwierig empfinde, mitten in die Serie einzusteigen und ich empfehle, die The Vampire Diaries wirklich ab der ersten Folge zu schauen. 

Mir war zu Beginn der Serie bis auf Ian Somerhalder (Damon Salvatore), den ich aus der Serie Lost kannte, niemand der Schauspieler bekannt. Die beiden anderen Hauptdarsteller Elena und Stefan werden von Nina Dobrev und Paul Wesley gespielt. Nina Dobrev spielt eine Doppelrolle. Zu den weiteren weiblichen Darstellerinnen des Hauptcasts gehören Katerina Graham sowie Candince Accola, die Elenas Freundinnen Bonnie und Caroline verkörpern. Den Cast komplementieren Steven R. McQueen als Jeremy Gilbert, Michael Trevino als Tyler Lockwood, Zach Roering als Matt Donovan sowie Matthew Davis als Alaric Saltzman, der Freund von Elenas Tante Jenna, Sara Canning.


Zuerst ein Tipp vorweg. Schaut The Vampire Diaries unbedingt auf Englisch, die deutsche Synchronisation ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber besonders Humor und Sarkasmus, die die Serie ausmachen, bleiben auf Deutsch oft auf der Strecke. Die Serie lebt von ihren tollen Dialogen. Besonders Damon verändert sich durch die Synchro stark. Es gibt einfach viel zu viele Dialoge, die nicht 1:1 ins Deutsche übersetzt werden können und dann einfach nicht mehr so wirken, wie sie es in der Originalsprache tun.

Für mich ist das Besondere an The Vampire Diaries, dass die Serie so unvorhersehbar und spannend ist. In fast jeder Folge schlägt die Serie ein ganz andere Richtung ein, in deren Richtung ich nicht gedacht habe. Es gibt Vampire, Werwölfe, Hexen, Urvampire, Hybride, natürlich Menschen und der Doppelgänger ist auch nicht zu vergessen - und jeder findet seinen Platz und Raum in der Serie. Alle übernatürlichen Wesen versuchen so menschlich wie möglich zu agieren, doch in vielen Situatioen kann man sich nicht genau sicher sein, ob die Vampire/Werwölfe/... gerade von ihrer menschlichen Seite oder von ihren Trieben gesteuert werden, was sie zum Teil auch Dinge tun lässt, die sie eigentlich nicht tun wollen.
Ich bin Team Damon, ich bin es eigentlich schon seit der ersten Folge. Damon ist böse, sarkastisch und sehr oft unberechenbar wohingegen ich Stefan als langweilig und zu gut empfinde. Eigentlich habe ich einen Großteil der bisherigen drei Staffeln darauf gewartet, dass endlich etwas zwischen Damon und Elena passiert und bin sehr oft enttäuscht worden. Aber vielleicht ergibt da ja irgendwann noch etwas, ich will aber auch nicht zu viel verraten ...

The Vampire Diaries ist spannend, sarkastisch, blutig, humorvoll, temporeich und gewaltig. Die Serie hat eine Menge tolle Charaktere hervor gebracht, da ist sicherlich für jeden etwas dabei. Zu meinen Lieblingscharakteren gehören Bonnie, Caroline und Damon. Einfach weil jeder es auf seine eigene Weise schafft, sich selbst so anzunehmen, wie er/sie ist und sich weiterentwickelt.  Die Macher der Serie haben es in den vergangen drei Jahren geschafft, jeder Staffel ein eigenes Gesicht zu geben. Ich habe sogar das Gefühl, dass sie Serie von Staffel zu Staffel besser geworden ist. Besonders die Staffelfinals sind eine große Stärke der Serie.
Für mich gehört The Vampire Diaries auf jeden Fall in die DVD-Regale der Serienjunkies! Jetzt bin ich  super gespannt auf die 4. Staffel, da die 3. Staffel ein ganz, ganz gemeines Ende für den Zuschauer parat hatte ... 


Kennt ihr The Vampire Diaries? Was mögt ihr an der Serie? Habt ihr einen Lieblingscharakter? Seid ihr Team Damon oder Team Stefan? 

Kommentare:

  1. Huhu, wie toll dass ich aus Zufall deinen Blog entdeckt habe! Ich bin auch großer Serienjunkie und stelle ab und an Serien auf meinem Blog vor (bisher leider zu selten...)
    Bin gleich mal Leserin geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank =)
      Ich hoffe das ich es in Zukunft schaffe noch ein paar mehr Serien vorzustellen.

      Löschen